Erstmals in der Gladiators Geschichte wird ein Playoff-Spiel im Colosseum Noricum ausgetragen. Nachdem wir 2019 das Halbfinale gegen die Styrian Reavers in Tillmitsch verloren haben, war es nun Zeit für eine Revanche in Ried.

Im ersten Quarter beginnt unsere Offense, wir können im ersten Drive keine Punkte erzielen und geben mit einem grandiosen Punt von Simon Deubler das Angriffsrecht an die Gäste ab. Diese starten an der 10 Yard Line. Nach einem missglückten Snap nimmt der RB den Ball auf, wird jedoch von unserem LB Valentin Leutgeb in der Endzone zu Boden gebracht. Dieser Safety bringt die erste 2 Punkte auf unser Scorebord. Nach dem Safety machen die Reavers den Kickoff, unser Returner Michael Przeworski fängt den Ball und läuft unglaubliche 75 Yards in die Endzone zum Touchdown. Der PAT von K Simon Deubler ist gut und es steht nach vier Minuten bereits 9:0. Im offensiven Drive der Reavers stoppt LB Markus Burgstaller den dritten Versuch durch einen Sack und sie müssen den Ball punten. Nachdem unsere Offense leider auch wieder schnell vom Feld muss, schlägt unsere Defense beim nächsten Versuch der Steirer wieder zu. DL Dominik Bortenschlager bricht durch die O-Line durch und bringt den QB zu Fall. Kurz vor Ende des ersten Quarters fängt unser WR Christoph Schatzl einen 51 Yard Pass und bringt unserer Offense in eine perfekte Ausgangslage.

Das zweite Quarter beginnt und QB Jonas Sauer läuft den Ball bei einem Quarterback Sneak in die Endzone, Touchdown 15:0! Der PAT ist leider nicht erfolgreich. Der Rest des Quarters ist geprägt von der starken Leistung beider Defenses, die nichts mehr zulassen. Damit geht das Spiel mit 15:0 in die Pause.

Auch nach der Pause dominieren erst die Defenses. Doch kurz vor Ende des dritten Quarters gelingt es den Gästen, den Ball in die Endzone zu bringen. Mit einem erfolgreichen PAT schließen sie auf 15:7 auf. Das Spiel bleibt weiter spannend und beide Teams verlangen sich alles ab.

8 Minuten vor Schluss kommen die Reavers mit einem weiten Pass noch einmal gefährlich nahe an unsere Endzone. Sie versuchen ein Field Goal zu kicken, dies wird jedoch von DB Daniel Hofmann geblockt und unsere Offense darf nochmal aufs Feld. Allerdings gelingen auch im nächsten Drive keine Punkte.

Die Steirer werfen noch einmal alles rein, um das Spiel auszugleichen. Ein weiterer Field-Goal-Versuch misslingt und der letzte Pass der Reavers eine Minute vor Schluss wird von unserem DB Christoph Spiesberger intercepted. QB Jonas Sauer kommt ein letztes Mal mit seiner Offense aufs Feld. Nach einem Run über außen kann er das Spiel abknien, wir gewinnen das Playoff Game zuhause mit 15:7!

Mit diesem Sieg bleiben wir im Colosseum Noricum ungeschlagen und ziehen in die Challenge Bowl ein. Am Wochenende vom 06.11./07.11. wird das Finalspiel um den Aufstieg in die Division 2 stattfinden. Es wird erst noch vom Verband entschieden, ob es ein Heim- oder Auswärtsspiel wird. Wir werden euch jedoch so schnell wie möglich darüber informieren.

Zu guter Letzt möchten wir uns nochmal sehr herzlich bei allen bedanken, die gestern einen Teil zur Spende für Anna beigetragen haben! Den genauen Betrag werden wir noch bekannt geben. Das Spendenkonto bleibt noch bis Ende des Jahres offen:

Spendenkonto Anna
AT43 3445 0801 0224 7559

Gameday-Auszeichnungen:
MVP: LB #34 Valentin Leutgeb
OPOTD: OL #77 Manuel Wimmer
DPOTD: DB #29 Christoph Spiesberger
STPOTD: R #13 Michael Przeworski

 

Fotos: © Nicola Kemethofer / Twentytwo Pictures